Aktuelles

Nachrichten

Telegram für dich - der digitale Adventskalender 2019

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen digitalen Adventskalender: 
Telegram für dich - der digitale Adventskalender. 
Eine Geschichte, ein kurzes Video, ein schneller Song – 24 Impulse direkt aufs Handy sollen Teilnehmer des digitalen Adventskalenders auf Weihnachten vorbereiten. Manchmal ist die Adventszeit alles andere als besinnlich. Die täglichen Nachrichten möchten den Alltag für einen Moment unterbrechen und zum Nachdenken anregen. 

  1. Zunächst muss die kostenlose Messenger-App Telegram installiert und die dortige Registrierung durchgeführt werden.

  2. Anschließend ruft man im Smartphone-Browser den Link telegram.me/adventskalender2bot auf.

  3. Start drücken.
  4. Am 1. Dezember beginnt dann der digitale Adventskalender.

Hinweis zum Datenschutz:
Die persönlichen Daten werden vertraulich behandelt, sind nicht für andere Teilnehmer sichtbar und werden nach der Aktion wieder gelöscht.

Weiterlesen …

Advent und Weihnachten 2019

Johannes Linke

Für die Advents- und Weihnachtszeit gibt es auch in diesem Jahr eine Broschüre mit Terminen und Informationen.
In den letzten Wochen haben viele Helferinnen und Helfer versucht, die Broschüre in alle katholischen Haushalte in Waltrop zu bringen. Sollten in den Kirchen noch Broschüren liegen, nehmen Sie diese doch einfach mit und verteilen Sie diese.
Den Helferinnen und Helfern sind wir sehr dankbar.
Die Broschüre liegt zudem in unseren Kirchen, den Pfarrheimen und Pfarrbüros sowie an verschiedenen Orten in Waltrop aus.

Die Broschüre gibt es aber auch hier online: Advent und Weihnachten 2019

Weiterlesen …

Siedlungs-Gründung der Pfadfinder Waltrop

Johannes Linke

Am letzten Sonntag war es endlich so weit. Die offizielle Gründungsversammlung der Pfadfinder-Siedlung Waltrop konnte stattfinden. Damit gibt es sie wieder in Waltrop, die Pfadfinder.
Viele Kinder und Eltern hatten einen schönen Nachmittag im und am Pfarrheim St. Ludgerus, bei dem die Kinder und einige neue Leiter ihr Versprechen abgelegt haben.

Hier der Bericht der Waltroper Zeitung: Pfadfinder Waltrop.

Weiterlesen …

KinderBibelWoche 2019

In der ersten Woche der Herbstferien haben sich wieder einmal Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur ökumenischen KinderBibelWoche im DBZ getroffen.

Rund 100 Kinder und etwa 60 Mitarbeiter machten sich auf die "Reise zu schrägen Typen".
Die Geschichten vom Zöllner Zachäus und dem Blinden Bartimäus wurden im Theaterstück und in den Gruppen ausführlich dargestellt und thematisiert.

In einem tollen Gottesdienst am Freitagnachmittag, zu dem auch die Eltern, Geschwister und Freunde eingeladen waren, konnte die Woche noch mal rückblickend betrachtet werden. Musik und Bewegungen haben dazu beigetragen, dass nicht nur dieser Gottesdienst in Erinnerung bleiben wird.

Im nächsten Jahr findet die KinderBibelWoche wieder in der ersten Herbstferienwoche statt.

Weiterlesen …

Herbstfest der kfd St. Marien

Johannes Linke

Am Mittwoch trafen sich im Pfarrsaal 80 Frauen zum diesjährigen Herbstfest der kfd St. Marien.

Ein abwechslungsreiches Programm bei Kaffee und Kuchen lies den Nachmittag wie im Flug vergehen. Unter anderem gab es, bezogen auf die Jahreszeit, einen Vortrag zum Thema Erkältungskräutern von Schwester Josefa aus Datteln-Meckinghoven. Des Weiteren hatte das Team einen Sketch und die Tanzgruppe Tänze einstudiert. 

Traditionell nutzte die kfd auch die Gelegenheit und ehrte langjährige Mitglieder. Geehrt wurde für 25–jährige Mitgliedschaft Maria Köster. 40 Jahre dabei sind Margret Bongartz, Ingetraud Gmeiner und Johanna Teichert. 50 Jahre sind es bei Cilli Dietz, Adelheid Langer, Marianne Mahlmann, Hedwig Rink und Anneliese Rühn. 60 Jahre Mitglied der Frauengemeinschaft ist Jutta Krah. 65 Jahre ein Teil der kfd Marlies Funke.  Von den Geehrten sind Anneliese Beermann und Irene Tiedtke mit 70 Jahren am längsten dabei.

Für die kfd St. Marien, Petra Benthaus

Weiterlesen …

Erntedank

Barbara Lenz

Erntedankgottesdienst in St. Peter 

In der vollbesetzten Kirche St. Peter feierten der landwirtschaftliche Lokalverein und viele Gemeindemitglieder einen Gottesdienst zum Erntedankfest. Gestaltet wurde die Eucharistiefeier vom Kinderchor und dem Familiengottesdienstkreis.

Im Mittelpunkt der inhaltlichen Verkündigung stand ein Anspiel. Der Hahn als Chef auf dem Bauernhof lud die Tiere zu einer Konferenz ein. Zusammen mit vielen anderen Tieren stellte er fest, dass es so mit der Welt und der Ausbeutung durch die Menschen nicht mehr weitergehen kann. Der Hund warf allerdings ein, dass er die Menschen auch als gute Kameraden kenne und sie als freundlich und liebevoll erlebe. Die Konferenz der Tiere fasste den Beschluss, den Menschen mit guten Beispiel voranzugehen, denn gemeinsam sollten alle – Mensch und Tier – es schaffen, dass die Welt weiterhin lebenswert bleibt.

Ein Weg des Engagements für eine lebenswerte Welt ist das Lernen der Dankbarkeit, das Wahrnehmen, was uns jeden Tag geschenkt wird: Das Lächeln eines Kindes, eine besonders schöne Blume, ein freundlicher Gruß, eine besondere Form der Wolken am Himmel, liebevoll zugewandte Augen, die Vielfalt der Früchte, eine gelungene fertiggestellte Aufgabe….

Die Eucharistiefeier endete mit einer von den Schnittern angeführten Polonaise, die die Familien in das Senfkorn führte, die Mitglieder des landwirtschaftlichen Lokalvereins in das Haus der Begegnung…..

 

 

Weiterlesen …