Aktuelles

Nachrichten

Wallfahrt nach Billerbeck

Admin v.D.

Wallfahrt nach Billerbeck

22 Radfahrer machten sich nach einer kurzen Einstimmung schon früh morgens mit ihren E-Bikes auf den Weg zum Ludgerus-Brunnen in Billerbeck. 35 BusfahrerInnen folgten. Am Ludgerusbrunnen erhielten wir einige Anregungen, um über unsere Lebenswege und auch Umwege nachzudenken.

Gemeinsam gingen wir zur Johannikirche, wo etliche Waltroper, die direkt mit dem Auto gekommen sind, dazu stießen. Musikalisch wurde die Eucharistiefier in der gut gefüllten Johannikirche durch Intermezzo sehr bereichert. Inhaltlich ging es um die Bedeutung des Ludgerus für uns heute. Da im Mittelpunkt vieler Legenden Gänse stehen, hat die Ludgerus Kita Gänse gebacken, die nach dem Gottesdienst verteilt wurden.

Nach dem Gottesdient ging es zum leckeren Mittagessen zu einem etwas entfernt liegenden Restaurant. Auf dem Rückweg zur Stadt haben wir uns anhand eines alternativen Kreuzweges einige Gedanken zu den Kreuzen in unserer Zeit gemacht.

Die verbleibende Zeit nutzten die Teilnehmenden zu einer Besichtigung des Domes und zum Besuch der Eisdiele.

Alles waren sich einig: Das war so schön, das muss nächstes Jahr wiederholt werden.

Wird es auch: 2019 geht es voraussichtlich zum Annaberg!

Weiterlesen …

Kolpingsfamilie in Warendorf

Wolfgang Nölle

Beim Frühjahrsausflug nach Warendorf konnte die Kolpingsfamilie 25 Teilnehmer begrüßen. Durch das südliche Münsterland, wo sich das erste zarte Frühlingsgrün zeigte, ging die Fahrt in die Stadt des Pferdes. Erste Station war das NRW-Landgestüt. Hier gab es einen Rundgang durch Ställe und Reithallen unter fachkundiger Führung.

Weiterlesen …

Räppeln 2018

Barbara Lenz

Die Räppler bedanken sich für die zahlreichen Spenden.

So wie jedes Jahr hatten wir jede Menge Spaß, wir bedanken uns für die positive Rückmeldung und den Zuspruch der Waltroper. Dankeschön an alle Kinder, die uns beim Sammeln unterstützten.

Weiterlesen …

Palmsonntag

Barbara Lenz

An Palmsonntag haben wir uns an den Einzug Jesu nach Jerusalem erinnert und die Karwoche begonnen. Vor rund 2000 Jahren wollte Jesus das Pessachfest in Jerusalem erleben. Als er auf einem Esel in der Stadt ankam, begrüßten ihn die Menschen wie einen König. Zu seinen Ehren legten sie Palmblätter vor ihm auf die Straßen. Palmen galten als heilige Bäume. Sie waren ein Zeichen für Leben und Sieg. Diese Begebenheit gab dem Palmsonntag seinen Namen. Heute erinnern wir mit den Buchsbaumsträußchen an diese Palmzweige.

Weiterlesen …

IRANISCH-AFGHANISCHES NEUJAHRSFEST - NOURUZ

Barbara Lenz

Am 20.3.18 feierte die Flüchtlingshilfe mit etwa 40 iranischen und afghanischen Menschen und einigen Gästen aus anderen Ländern ihr diesjähriges Neujahrsfest im Haus der Begegnung. Das Persische Neujahr – auch Nauryz bzw. Nouruz genannt – findet jedes Jahr am 20. oder 21. März statt. Esist das Fest der Frühlingserneuerung und fällt ziemlich genau mit der Tag- und Nachtgleiche, zusammen.

Weiterlesen …

KAB St. Peter

Barbara Lenz

KAB St. Peter Einkehrtag

Unter der Leitung von KAB-Präses Diakon Dieter Krumminga trafen sich 23 Personen am Mittwoch, 21.03.2018 zu einem Einkehrtag im Haus der Begegnung. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr wurde das Thema „Mein Leben in wachsenden Ringen“ behandelt. Er referierte über das Thema frei nach dem Gedicht von Rainer Maria Rilke.

Weiterlesen …