Aktuelles

Nachrichten

Erstkommunion 07. Mai 2022, 11.00 Uhr

Am Samstag, den 07.05.22 um 11 Uhr sind folgende Kinder in der St. Peter Kirche zur Erstkommunion gegangen:

Larissa Ader, Ella Adrian, Leo Bartoschek, Neele Bräutigam, Johanna Braune, Matteo De Angelis, Jannick Folke, Lina Gröger, Holly Heliosch, Fabio Johnki, Isabel Kurzawa, Jonas Müsse, Mila Nathaus,  Maximilian Neuhäuser und Johanna Sanders

 

 

Weiterlesen …

Erstkommunion

Am vergangenen Wochenende sind folgende Kinder zur heiligen Erstkommunion gegangen:

 

Lena Abraham, Matti Bickeböller, Sophie Brenneke, Marit Bröer, Rieke Brückner, Alessandro Dreyer, Jonas Hemmerde, Anna

Hubbig, Lara Kapica, Vincent Kiczmer, Lennox Lenze, Dominik Luckas, David Möhle, Luise Neuleben, Julia Scherpner, Emma

Schincke, Noah Setnik, Elian Slevin, Mila Supa und  Maja Trottenberg  


Weiterlesen …

Benefiz-Konzert - Karlotta Haydn - Meisterschülerin an der Harfe

Julia Pehle-Mager

Bezaubernde Romanik

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022 findet um 17h in der St. Marienkirche Waltrop ein Benfizkonzert mit Karlotta Haydn für die aus der Urkanie-Geflüchteten statt.

Dazu laden wir herzlich ein.

Karlotta Angela Anna Haydn begann im Alter von acht Jahren bei Verena Volkmer das Harfespiel. Viele Erfolge und Auszeichnungen versprechen den Beginn einer großen Karriere:

  1. Preis 'Assia Cunego Harfen-Wettbewerb' in Hannover 2016. 1. Preis im 'Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017' mit Höchstpunktzahl und Sonderpreis der 'Deutschen Stiftung Musikleben' für besondere solistische Leistungen. Debüt im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen und 'Marler Debüt' im Theater der Stadt Marl. Erste Harfe im Landesjugendorchester NRW. 2017 Zulassung zur Jungstudentin an der Folkwang Universität der Künste in Essen (Harfenklasse Manuela Randlinger-Bilz), seit 2019 dort Vollzeitstudentin. Seit Juni 2021 Konzertstipendiatin der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.

Die Zeichnung stellte uns Paul Reding gerne zur Verfügung.

Der Eintitt ist kostenlos, um großzügige Spenden wird gebeten.

Weiterlesen …

Aktuelle Coronaschutzverordnung

Aktuell:

Jede Gruppe entscheidet selbstständig, welche Regelungen sie für die Veranstaltung in Pfarrheimen trifft. In Zeiten hoher Inzidenzahlen empfehlen wir dennoch das Tragen einer Maske und die Einhaltung des Mindestabstandes. Reguläre Gottesdienste unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen. Die Maskenpflicht in Kirchen- und Gottesdiensträumen entfällt. In Zeiten hoher Inzidenzahlen empfehlen wir dennoch das Tragen einer Maske, besonders beim Singen und die Einhaltung des Mindestabstandes. Jede zweite Reihe wird weiter durch die Kordeln freigehalten, um den Abstand nach vorne und hinten einhalten zu können, da hier beim Sprechen und Singen die meisten Aerosole übertragen werden.

Bei der Kommunionspendung tragen die Kommunionspender eine Maske. Weiterhin ist für die Kommunionspender eine Desinfektion der Hände vor der Kommunionausteilung vorgesehen. Die Mundkommunion wird separat gespendet. Messdienern und Messdienerinnen und den weiteren liturgischen Diensten ist das Tragen einer Maske empfohlen, vor allem beim Singen.

Die Weihwasserbecken werden ab Ostern wieder mit dem geweihten Wasser befüllt. Kollektenkörbchen stehen weiter an den Kirchentüren bereit. Für den Friedensgruß wird wie bisher empfohlen, auf Körperkontakt zu verzichten.

 Ab 1. Mai:

Der Corona Stab St. Peter hat sich mit verschiedenen Anfragen bezüglich der Erstkommunion und aus der Gemeinde beschäftigt. Angesichts der sinkenden Zahlen und der Hoffnung, dass sich dieser Trend bis Ostern fortsetzt, werden ab dem 1. Mai die Kordeln entfernt und jede Reihe kann besetzt werden. Es wird weiterhin empfohlen, eine Maske zu tragen, insbesondere beim Singen und es wird geraten zwischen verschiedenen Haushalten einen Abstand zu halten. Eine Maskenpflicht besteht weiterhin für die KommunionspenderInnen.

Infos zur Erstkommunion: Jede Familie in St. Peter erhält eine Bank, in welcher sie mit dem Erstkommunionkind sitzt. Hier haben das Kommunionkind und 9 Gäste Platz. Alle anderen Gäste können sich  einen Platz außerhalb der reservierten Plätze suchen. In St. Marien erhält jede Familie 2 Bänke in welche sie mit dem Kommunionkind sitzt. Hier haben das Kommunionkind und 13 weitere Gäste Platz.

 

Der Corona-Krisenstab

Pfarrer Dr. Carsten Roeger

Dr. Hermann Geldmann, Kirchenvorstand

Mechthild Steinbrock, Pfarreirat

Pastoralreferent Johannes Linke

Weiterlesen …

Kreuzweg kfd

Julia Pehle-Mager

Am Montag in der Karwoche findet traditionell der ökumenische Kreuzweg der Frauen auf der Halde statt. Auch in diesem Jahr trafen sich bei herrlichem Frühlingswetter ca. 45 Frauen um gemeinsam den Kreuzweg, der von der kfd St. Peter vorbereitet wurde, betend zu gehen. Zu Beginn gestaltete jede Teilnehmerin ihr eigenes kleines Kreuz, das im Laufe des Kreuzweges zum persönlichen Zeichen der Hoffnung wurde. Am Ende stand die gemeinsame Begegnung im Pfarrsaal St. Marien.

 

Weiterlesen …

Bunter Einstieg in die Karwoche

Julia Pehle-Mager

Knapp 100 Erwachsene und Kinder begannen die Karwoche auf dem Schulhof der ehemaligen Barbaraschule. Das Familiengottesdienstteam und Herr Neuleben brachten den Mitfeiernden den biblischen Hintergrund des Einzugs in Jerusalem auf inhaltlich und musikalisch kindgerechte Weise nahe. Anschließend ging es in einer kurzen Prozession zu Marienkirche, wo sich der Mahlteil anschloss. Nach dem Gottesdienst gab es noch ein Beisammensein mit Getränken und Würstchen im Pfarrgarten. Unter freiem Himmel genossen es viele miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Weiterlesen …