Aktuelles

Nachrichten

Die WZ berichtet: Haus der Begegnung: Kreuzbund-Gruppe Waltrop sagt danke

Johannes Linke

Die Waltroper Zeitung berichtet am 03.11.2021:

Haus der Begegnung: Kreuzbund-Gruppe Waltrop sagt danke

Das Haus der Begegnung ist bald Geschichte; am Wochenende war Abriss-Party. Unter den Gästen waren auch Vertreter der Kreuzbund-Gruppe Waltrop, die eine besondere Verbindung zu dem Haus hatte.

Seit mehr als 25 Jahren hielt die Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und deren Angehörige, Kreuzbund St. Peter Waltrop, im Haus der Begegnung (HdB) ihre Treffen ab; hatte ein Zuhause und eine Anlaufstelle in dem Haus der katholischen Kirchengemeinde, das jetzt vor dem Abriss steht. „Viele, viele Menschen mit Suchtproblemen profitierten von diesem Angebot“, schreiben Norbert Orzesek, Mechthild Okunneck und Harald Konopka namens der Kreuzbund-Gruppe und bedanken sich für die Zeit im HdB.

Weg in eine abstinente Zukunft

Immer donnerstags hatten sich die Kreuzbund-Mitglieder dort getroffen, hatten die Räumlichkeiten für Gruppenabende, Seminare, Fortbildungen, Weihnachtsfeiern und gemütliche Grillstunden genutzt, waren bei Pfarrfesten, Prozessionen, Bannerabordnungen dabei gewesen. Auch „stille Treffen“ seien immer möglich gewesen. „All das und vieles mehr hat vielen Weggefährtinnen und Weggefährten den Weg in eine abstinente Zukunft gezeigt“, unterstreichen Orzesek, Okunneck und Konopka. Die drei bedanken sich herzlich für die „großartige Unterstützung“ bei Barbara Lenz und Sabine Schürmann aus dem Pfarrbüro und bei Sakristan Sascha Lipowski.

Pfarrer hatte immer ein offenes Ohr

Pfarrer Dr. Carsten Roeger gebühre ein besonderer Dank: „Für die Belange unserer Gruppe hatte er immer ein offenes Ohr“, schreiben die Kreuzbund-Mitglieder. Ganz achtsam habe er die Kreuzbundler durch die Coronakrise begleitet. 

Sie jedenfalls freuten sich auf das neue HdB. Für die Übergangszeit, also bis zum Einzug ins neue HdB, trifft sich die Gruppe regelmäßig jeden Donnerstag – außer an Feiertagen – im St.-Laurentius-Stift, Hochstraße 20. Treffpunkt ist immer um 19.15 Uhr im Foyer des Krankenhauses. Die Gruppenzeiten sind, wie gewohnt, von 19.30 bis 21 Uhr.

Den Artikel befindet sich HIER.

 

Weiterlesen …

Bericht der WZ: "Bei der "Abrissparty" für das HdB fließen wenig Tränen"

Die Waltroper Zeitung berichtet am 31.10.2021:

"Bei der „Abrissparty“ für das HdB fließen wenig Tränen

Das „Haus der Begegnung“ (HdB) wird nun erst im Januar weichen – bis Mitte 2023 soll der Neubau fertig sein. Dennoch feiert die Gemeinde schon einmal Abschied.

Rund 120 Mitglieder der Gemeinde St. Peter waren am Samstagabend zum „Haus der Begegnung“ (HdB) gekommen, um Abschied zu feiern. Bekanntlich wird das Pfarrzentrum abgerissen, um Platz für einen Neubau zu schaffen.

Allerdings ist der Abriss kurzfristig um zwei Monate verschoben worden, informierte Pfarrer Dr. Carsten Roeger, da mit dem Neubau erst Mitte Januar gestartet werden könne. Bis dahin könne des HdB also noch von den Vereinen und Verbänden genutzt werden, bevor diese für die Bauphase in andere Räumlichkeiten – etwa in St. Marien, St. Ludgerus oder das Caritas-Haus umziehen müssten.

Noch fehlen 50.000 Euro Spendergelder für den Neubau

Pfarrer Roeger warb nochmals für das Projekt, das nach „reiflicher Überlegung“ in die Tat umgesetzt werde. Der notwendige barrierefreie und energetische Umbau des rund 50 Jahre alten HdB hätte sich nicht mehr gelohnt. Der Neubau, der flächenmäßig etwas kleiner ausfalle, aber auch einen Extra-Bereich für die Pfarrjugend vorsehe, soll nun Mitte 2023 fertig werden, hofft der Pfarrer. Allerdings müsse die Gemeinde noch 50.000 Euro an Spenden einholen, erklärte er.

Entstanden unter der Ägide von Pfarrer Lammers und Kaplan Arntz

Viele Tränen wurden für das HdB, das unter der Ägide von Wilhelm Lammers und Norbert Arntz entstand, nicht vergossen: Reinhard Menke, „Urgestein“ in St. Peter, erinnerte sich an besondere Auftritte beim Christlichen Freitagsforum, etwa von Rita Süssmuth oder Ignatz Bubis, der mit gepanzerter Limousine vorfahren musste. Und Ulrich Feldkämper fiel der 24-Stunden-Staffellauf der Pfarrjugend ein, bei dem das Haus als nächtliche Obhut diente."

Zum gesamten Artikel geht es HIER.

Weiterlesen …

Bauausschuss Neubau Pfarrheim St. Peter

Heute fand die erste Sitzung des Bauausschusses für den Neubau des Pfarrheims St. Peter (Haus der Begegnung) statt.
Beteiligt sind neben Architekt Arno Meyer, das Bistum Münster, die Verwaltung, der Kirchenvorstand, der Pfarreirat und zwei hauptamtliche Seelsorger.
Einige Absprachen konnten getroffen werden, aber es liegen noch viele weitere Treffen, Planungen und Absprachen vor uns.

Weiterlesen …

Entwurfs-Vorstellung: neues Haus des Begegnung

Johannes Linke

Gestern Abend stellte Arno Meyer vom Architekturbüro harting meyer wömpner aus Münster seinen Siegerentwurf für den Neubau des Hauses der Begegnung vor. Der Entwurf vereint drei Bereiche: Gemeinde, Büroräume und Jugend.
Zahlreiche Interessierte könnten Fragen stellen und Anregungen geben.
Der Siegerentwurf und alle anderen Entwürfe können bis zum 10.08.2020 zu den üblichen Zeiten in der St.-Peter-Kirche besichtigt werden.

Weiterlesen …

Neubau des HdB

Johannes Linke

Neubau des HdB

Schon seit längerer Zeit beschäftigt uns als Pfarrei die Frage des Neubaus des HdB. Wir sind mittlerweile einen Schritt weitergekommen. Das Preisgericht hat getagt und aus den 8 eingereichten Entwürfen sich für eine Arbeit entschieden. Die Regularien eines Preisgerichtes sehen vor, dass alle Entwürfe 2 Wochen ausgestellt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Damit möglichst viele Menschen die Möglichkeit haben, die Entwürfe zu sehen, findet die Ausstellung in der St. Peter Kirche statt.
Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, den 27.7.2020 um 18.30 Uhr in der St. Peter-Kirche. Der Gewinner des Wettbewerbs – das Architekturbüro ‚Hartig, Meyer, Wömpner‘ wird uns dann sein Modell ausführlich vorstellen. Anschließend wollen wir auf unser zukünftiges Pfarrheim anstoßen und es bleibt Zeit, sich alle Entwürfe in Ruhe anzusehen.

Da es u. U. beim Betrachten der Entwürfe sein kann, dass der Mindestabstand nicht immer eingehalten wird, bitten wir Sie für das Umhergehen eine Maske mitzubringen.

Die Entwürfe können ab dem 28.7.2020 zu den üblichen Öffnungszeiten der Kirche (tgl. 09.30-16.30 Uhr) bis zum 10.8.2020 besichtigt werden.

Weiterlesen …

JHV kfd St. Peter

Barbara Lenz

Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch, 20. März lädt die kfd St. Peter zur Jahreshauptversammlung.

um 15 Uhr ins Haus der Begegnung ein. Neben der üblichen Vortragung des Geschäfts- u. Kassenberichtes steht die Ehrung langjähriger Mitglieder sowie Begrüßung der neuen Mitglieder auf der Tagesordnung.

Außerdem sorgt ein interessantes Theaterstück für Unterhaltung.

Um besser planen zu können, wird um Anmeldung bis zum 14. März

im Weltladen Tel. 920838 gebeten.

Weiterlesen …