Aktuelles

Nachrichten

Jugendfahrt nach Kevelaer und Xanten

Gefirmte dieses Jahres waren mit einigen KatechtenInnen in Kevelaer und Xanten unterwegs. Ein Besuch der Gläsernen Hostienbäckerei St. Johannes gehörte mit dazu. Inklusive Ausstanzen der Hostien.

Am Samstagmorgen ging’s in Xanten weiter mit einem Gespräch mit Weihbischof Rolf Lohmann, der sich den Fragen der Jugendlichen stellte! Vielen Dank für das Gespräch und den kurzen Eindruck vom Dom in Xanten.
Danach ging’s noch auf die Kirmes.

Weiterlesen …

Fronleichnam und Pfarrfest 2019

Heute haben wir zunächst am Seniorenzentrum Hirschkamp den Fronleichnams-Gottesdienst gefeiert, bevor sich hunderte Menschen auf den Weg durch die Stadt Waltrop gemacht haben. Anschließend fand im Pfarrgarten St. Peter das Pfarrfest statt. Eine schöne Prozession und ein gelungenes Fest.
Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer.

Weiterlesen …

St. Marien Jugend greift zu Pinsel und Farbe

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion, der Sozialaktion des BDKJ, haben Jugendliche und junge Erwachsen der St. Marien Jugend zu Pinsel und Farbe gegriffen und damit das Mütterzentrum am Bissenkamp wieder glänzen lassen.

Die 72-Stunden-Aktion ging von Donnerstag, 23. Mai 17.07 Uhr bis Sonntag, 26. Mai 17.07 Uhr. Ganz viele Gruppen haben sich deutschlandweit engagiert und "Berge versetzt".

Mehr Infos gibt es hier,  auf der Homepage der 72-Stunden-Aktion.

Weiterlesen …

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Am 11. April um 18 Uhr sind Jugendliche, junge Erwachsene und alle Interessierten eingeladen, eine alternative Form des Kreuzweges kennenzulernen. Verschiedene Stationen in der Stadt machen deutlich, dass Jesus bei uns ist, mit seinem Kreuz und mit unserem Kreuz. Aktuelle Inhalte, moderne Texte und spannende Stationen inklusive.

Beginn und Abschluss ist jeweils in der St.-Peter-Kirche. Im Anschluss gibt es noch Getränke und einen Imbiss im Senfkorn.

Weiterlesen …

Visitation durch Weihbischof Rolf Lohmann am 5. und 7. Februar 2019

Die Visitation einer Gemeinde hat das Ziel, der Bistumsleitung einen realistischen Blick zur ermöglichen, wie die Situation der Pfarreien vor Ort aussieht. Deshalb haben wir ein buntes Besuchsprogramm ausgearbeitet, das Herzensangelegenheiten unserer Pfarrei beinhaltet, aber auch Schwierigkeiten nicht ausgeblendet hat. Natürlich konnten wir nur eine Auswahl von pastoralen Aktivitäten besuchen.

Zu den Herzensangelegenheiten unserer Pfarrei gehören unsere Kitas. In einem offenen Gespräch erfuhr der Weihbischof von unserem Projekt, Kitas als Lebensort des Glaubens zu profilieren, aber auch von den Schwierigkeiten, die es in diesem Bereich gibt. Weitere Stationen waren das Projekt "Der Laden", der Kreuzbund und der Besuch des Altenheimes. Auch ein Gespräch mit der Bürgermeisterin stand auf dem Programm. Zudem traf sich der Weihbischof mit den Gremien und den Seelsorgerinnen und Seelsorgern. Auch das Engagement der Caritas und der Flüchtlingshilfe wurden ihm vorgestellt. Darüber hinaus gab es ein Gespräch über die Bedeutung der Kirchenmusik insgesamt, aber auch hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die Spiritualität. Der Besuch im Senfkorn anlässlich des Jubiläums des von Firmlingen gegründeten „Projektes Senfkorn“ und die Begegnung mit Jugendlichen waren ein weiterer Höhepunkt des Besuches.

Ein Nachmittag war den Verbänden gewidmet. Beim Begehen des Kreuzweges auf der Halde und einer anschließenden Tasse Kaffee wurde über Bedeutung und Zukunft der Verbände gesprochen.

Alle Gespräche und Begegnungen waren durch eine wohltuende Atmosphäre geprägt. Weihbischof Lohmann war beeindruckt von dem, was in unserer Pfarrei alles gelebt wird. Zugleich sah er auch die Probleme, wie beispielsweise die Schwierigkeiten der Gewinnung neuer Ehrenamtlicher oder Mitglieder in den Verbänden.

Auch kritische Fragen hinsichtlich der Stellung der Frau in der Kirche, des Ernstnehmens der Christinnen und Christen vor Ort, der offiziellen Stellung der Kirche zu verschiedenen Aspekten der Sexualität und des Missbrauchs wurden angesprochen. Alle Gespräche waren sehr konstruktiv. Der Weihbischof zeigte sich interessiert an den kritischen Fragen seiner Gesprächsteilnehmerinnen und Gesprächsteilnehmer.

Ich denke, er wird zum einen zufrieden mit dem, was in unserer Pfarrei gelebt wird, nach Hause gefahren sein. Zum anderen haben ihn unsere Fragen, die für ihn natürlich nicht neu waren, auch nachdenklich gemacht und ihm gezeigt, wo wir Hoffnungen auf neue Entwicklungen haben.

Ich persönlich denke, dass diese Visitation sehr gelungen war und hoffe, dass die angestoßene Nachdenklichkeit auch die Entscheidungsträger unserer Kirche prägt und uns in eine gute Zukunft führt.

Weiterlesen …

Sternsingeraktion 2019

Am vergangenen Wochenenende waren über 100 Kinder und Jugendliche in Waltrop unterwegs, um den Menschen und Häusern als Sternsingerinnen und Sternsinger den Segen zu bringen.
Mit dem gesammelten Geld werden Projekte unterstützt, die in Peru und weltweit Kinder mit einer Behinderung begleiten.

Insgesamt wurden rund 20.900 Euro gesammelt.

Vielen Dank dafür! Danke auch den vielen Helferinnen und Helfern!

Mehr Informationen zur Sternsingeraktion, beispielsweise zur Verwendung der Gelder, finden Sie HIER.

Weiterlesen …