Aktuelles

Nachrichten

KinderBibelWoche 2018

In der ersten Herbstferienwoche fand im evangelischen Bonhoeffer-Zentrum wieder die ökumenische KinderBibelWoche statt.
111 Kinder und 64 Mitarbeitende beschäftigten sich fünf Tage lang mit dem eigensinnigen Propheten Jona und dem vielseitigen Gott.
Es wurde viel gesungen, gespielt, gebastelt und gestaltet auch zur Frage "Welchen Auftrag hat Gott für mich?"
Nächstes Jahr geht's weiter!

Weiterlesen …

Gemeinsam machen wir Waltrop bunter - Solidaritätsfest 2018

Johannes Linke

Gemeinsam machen wir Waltrop bunter. Unter diesem Motto fand am 15.9.2018 das Solidaritätsfest gegen jede Form von Ausgrenzung in der Waltroper Innenstadt statt.

Viele Gruppen, Vereine und Verbände haben sich mit Ständen oder Beiträgen zum Bühnenprogramm beteiligt. Es konnten verschiedene Dinge ausprobiert und viele Speisen probiert werden.

Auf den Bildern sehen Sie eine kleine Auswahl der Aktionen.

Zum Artikel der Waltroper Zeitung gelangen Sie hier.

Weiterlesen …

Neue Gottesdienstordnung

Johannes Linke

Liebe Mitchristen:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen vom Pfarreirat Informationen geben zur geplanten neuen Gottesdienstordnung.

Hintergrund dafür ist ein Beschluss des alten Pfarreirates, die Gottesdienstzeiten langfristig zu regeln, wenn der neue Pfarrer im Dienst ist.

Beachtet werden sollte dabei der Wunsch der Hauptamtlichen, zwischen den Gottesdiensten 90 Minuten zu lassen, damit auch bei Engpässen von Priestern und Kirchenmusikern durch Abwesenheit, Urlaub oder Krankheit die Gottesdienstordnung stabil und zuverlässig bleiben kann.

Nach Überlegungen des Liturgieausschusses und des Pfarreirates und nach Rückfrage in verschiedenen Gruppierungen gibt es folgende angedachte Gottesdienstordnung:

Fest stehen die Zeiten für den Samstag:

16.00 Uhr im Krankenhaus im Wechsel von Eucharistiefeier und Wort-Gottes-Feier

17.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Peter

Fest steht auch die Zeit für den Sonntagabend:

19.00 Uhr in St. Peter im Wechsel von Wort-Gottes-Feier und Eucharistiefeier.

Die Wort-Gottes-Feiern stehen dabei unter dem Titel „Himmel und Erde“. Dies soll ein offenes Format sein, in dem zum Beispiel verschiedene Gruppen Gottesdienste gestalten können oder es eine Vesper gibt.

Noch abgestimmt werden sollen die Orte und Zeiten der Eucharistiefeiern am Sonntagvormittag:

Modell 1:

9.30 Uhr: Eucharistiefeier in St. Marien

11.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Peter    (hier würde dann auch der Familiengottesdienst am ersten Sonntag im Monat stattfinden).

Bei diesem Modell würden die Zeiten und Orte in der Fastenzeit gewechselt, weil es in St. Marien an den Fastensonntagen das traditionelle Fasten-Mittagessen gibt.

Modell 2:

9.30 Uhr: Eucharistiefeier in St. Peter

11.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Marien    

Bei diesem Modell würde der Familiengottesdienst in St. Peter am ersten Sonntag im Monat um 11.00 Uhr stattfinden.

Ferner müssen bei diesem Modell gelegentliche Änderungen an Festtagen vorgenommen werden.

Abstimmen über die Sonntagsvormittagsmessen können Sie vor und nach den Gottesdiensten am Wochenende 22./23. September in der Krankenhauskapelle, in St. Peter und St. Marien. Ferner können Sie Ihr Votum in der Zeit vom 17.-21.09. im Pfarrbüro abgeben oder über das Internet über die Seite von St. Peter Waltrop, den Wahlzettel ausdrucken und anschließend ausgefüllt in der gleichen Zeit dem Pfarrbüro zukommen lassen.

Vielen Dank!

Der Pfarreirat

Weiterlesen …

Goldenes Priesterjubiläum von Pfarrer Franz Durkowiak

Barbara Lenz

Kränzen und Feier zum goldenen Priesterjubiläum von Franz Durkowiak

 

Am Freitagnachmittag hat der Gemeindeausschuss von St. Marien es sich nicht nehmen lassen, einen Kranz für den Goldjubilar Franz Durkowiak zu binden und an der Eingangstür des Pfarrheims aufzuhängen. In angenehmer Atmosphäre haben viele Helfer den Kranz gebunden, aufgehängt und geschmückt. Nach der Arbeit wurde gemeinsam Currywurst und Brötchen gegessen. Franz Durkowiak kredenzte den Helfern als Dankeschön einen kleinen Nachtisch in Form eines Schnapses.  In gemütlicher Runde klang der schöne Nachmittag dann am späten Abend aus. Es war schön, dass sich fleißige Helfer fanden, die beim Kränzen tatkräftig mitgeholfen haben.

Die Festmesse am Sonntag war eine absolut gelungene Veranstaltung. Viele Gäste wurden eingeladen und fanden den Weg in die St. Marienkirche. Viele alte Weggefährten nahmen aktiv und passiv an der Messe teil. Besonders eindrucksvoll waren zum einen die überaus vollbesetzte Kirche und zum anderen die Teilnahme vieler Abordnungen aus der Gemeinde von St. Peter sowie die verschiedenen Schützenvereine aus Waltrop, die mit ihren Bannern und Fahnen feierlich in die Kirche einzogen. Franz Durkowiak zelebrierte die Messe, die Predigt hielt Heiner Fehlker, der viele Jahre gemeinsam mit dem Jubilar seinen Dienst als Pastoralreferent in St. Marien verrichtet hat. Vor dem Schlusssegen hielten Pfarrerin Dumpeldick als Vertreterin der evangelischen Kirchengemeinde in Waltrop, Bürgermeisterin Möneckes als erste Bürgerin der Stadt Waltrop und Torsten Stern als Vertreter für die Gemeinde St. Peter jeweils ein Grußwort.

Im Anschluss der Messe fand der große Empfang im Pfarrsaal und im Garten statt. Hier bestand die Möglichkeit, dem Jubilar zu gratulieren. Viele Gratulanten reihten sich in die lange Schlange ein, um persönlich dem Jubilar zu gratulieren. Beim Mittagessen und gekühlten Getränken konnten alle Anwesenden mit Franz Durkowiak dessen goldenes Priesterjubiläum feiern. Franz Durkowiak war sichtlich gerührt über die vielen lieben Glückwünsche und Ansprachen. Die Chorgemeinschaft hat an diesem Tage dem Jubilar im Garten noch ein Ständchen vorgetragen. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass die Feier zum goldenen Priesterjubiläum von Franz Durkowiak eine absolut schöne Veranstaltung war.

Torsten Stern

Weiterlesen …

Hungertuch St. Marien

Barbara Lenz

Verschiedene Gruppen und Kindergärten haben wieder mal ein Hungertuch für die Fastenzeit 2018 erstellt. Diese Tradition gibt es seit 1996 in der Gemeinde. Das Leitwort des Deutschen Katholikentages "Suche Frieden", vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster, ist das diesjährige Thema des Hungertuches.

Weiterlesen …