Angebote • Gruppen und Verbände

Kolpingsfamilie Waltrop

Wir sind Kolping!

Du bist neu in Waltrop?
Hast Familie oder bist alleinstehend?
Du bist 15 oder 85 Jahre alt oder irgendeine Zahl dazwischen?

Prima, dann mach bei uns mit!

Logo Kolping

Wir sind offen für neue Leute, bieten interessante Freizeitaktivitäten an und orientieren uns an christlichen Werten.
Du kannst deine Fähigkeiten und Interessen einbringen oder Fragen und Sorgen mit uns teilen.

Wir sind lebenspraktisch und packen tüchtig an - getreu dem Leitsatz Adolph Kolpings:

„Die Nöte der Zeit werden Euch lehren, was zu tun ist.“

Dieses Jahr ist unser Motto: Mut tut gut!
Also trau dich, komm uns besuchen und lerne uns kennen.
Wir freuen uns auf dich und deine Familie.

Keine Sorge: du musst nicht gleich Mitglied werden. Kosten entstehen dir auch nicht.
Schau einfach vorbei oder nimm Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Kathrin Ratte, Willi Scheffers, Hubert Surmann

Kolping mit dem Rad unterwegs 2020

Was gibt's neues?

56. Recklinghäuser Gespräche

Wolfgang Nölle

Die 56. Recklinghäuser Gespräche im Kolpingwerk stehen unter dem Thema „Ausgeheuchelt, so geht es aufwärts mit der Kirche“

In der Katholischen Kirche ist mächtig Druck im Kessel. Die Rufe nach Reformen werden lauter. Die Laienorganisationen lassen sich nicht mehr abspeisen mit vagen Versprechungen aus den Reihen der Amtskirche. Auch immer mehr Priester mucken auf, wie Pfarrer Stefan Jürgens, Pfarrer einer Kath. Kirchengemeinde im westlichen Münsterland.

In seinem Buch „Ausgeheuchelt, so geht es aufwärts mit der Kirche“ analysiert er die Defizite, die sich ändern müssen, will die Kirche nicht eines Tages in der Bedeutungslosigkeit versinken. Es ist ein Buch, in dem Pfarrer Jürgens sehr direkt beschreibt und harsch kritisiert, was andere nur hinter vorgehaltener Hand anzudeuten wagen.

Zu diesem Gesprächsabend sind alle Interessierte am Donnerstag, 12. März 2020, um 19:30 Uhr ins Kolpinghaus Recklinghausen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften von Waltrop nach Recklinghausen ist eine Abstimmung unter der E-Mail Adresse: Kolping-Waltrop@gmx.de möglich.

Weiterlesen …

Kolping Mitgliederversammlung im HdB

Wolfgang Nölle

Nach dem Gottesdienst in der St. Peter Kirche und dem anschließenden Frühstück im HdB fand die Jahreshauptversammlung statt. Über die zahlreichen Veranstaltungen aus dem letzten Jahr wurde in einer Bildpräsentation berichtet.

Höhepunkte im Jubiläumsjahr waren die Ausstellungseröffnung im Kulturforum Kapelle „Kolping gestern und heute 125 Jahre Kolpingsfamilie Waltrop - eine Geschichte aus drei Jahrhunderten“ und der Jubiläumsgottesdienst (Motto „ Lasst uns miteinander…..) in der St. Peter  Kirche am 2. Juni 2019 mit Diözesanpräses Franz Westerkamp und dem ehemaligen Präses, Pfarrer em. Ludger Bügener (von 1964 bis 1968 Präses der Kolpingsfamilie Waltrop). Nach der Festmesse fand eine moderne, dem internationalen Kolpingwerk entsprechende Veranstaltung mit afrikanischen Trommeln im HdB statt.

Für langjährige Arbeit im Vorstand wurden, durch Beschluss des Diözesanvorstandes mit der Ehrenurkunde im Kolpingwerk Diözesanverband Münster, ausgezeichnet:

Heinz-Werner Krause        davon 17 Jahre als Vorsitzender

Elke Schlingemann            davon 10 Jahre als stellv. Vorsitzende

Peter Schulze                     davon 25 Jahre als Schriftführer.

In der Bundesversammlung im Kolpingwerk Deutschland wurde vor mehr als 10 Jahren schon in der örtlichen Mustersatzung festgelegt, dass eine Kolpingsfamilie auch durch ein Leitungsteam geführt werden kann. Da unter den Kolpingmitgliedern keine Einzelperson für den Posten des Vorsitzenden gefunden wurde, machten man jetzt von der Möglichkeit eines Leitungsteams gebrauch. Es wurden Kathrin Ratte, Willi Scheffers und Hubert Surmann gewählt. Weiter gehören Winfried Baack, Hans Beermann, Elke Schlingemann und Pater Augustine dem Vorstand an.

Weiterlesen …

Fronleichnam und Pfarrfest 2019

Heute haben wir zunächst am Seniorenzentrum Hirschkamp den Fronleichnams-Gottesdienst gefeiert, bevor sich hunderte Menschen auf den Weg durch die Stadt Waltrop gemacht haben. Anschließend fand im Pfarrgarten St. Peter das Pfarrfest statt. Eine schöne Prozession und ein gelungenes Fest.
Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer.

Weiterlesen …

125 Jahre Kolping Waltrop

Wolfgang Nölle

Lasst uns minteinander …  unter diesem Motto stand der heutige Jubiläumstag. Zu Beginn des Jubiläumsgottesdienst der Kolpingsfamilie Waltrop, begrüßte der Vorsitzende Heinz-Werner Krause den Diözesanpräses Franz Westerkamp und Pfarrer Ludger Bügener, der vor mehr als 50 Jahren – von 1964 bis 1968 – Präses der Kolpingsfamilie Waltrop war. Herzlich willkommen geheißen wurde alle, die sich der Kolpingsfamilie in irgendeiner Weise verbunden fühlen. Weiter wurden begrüßt 11 Kolpingsfamilien aus nah und fern. Mit mehr 600 km hat die Kolpingsfamilie St. Josef aus Niesky die längste Anreise. Nach der Messe wurden die Jubiläumsfeierlichkeiten im Haus der Begegnung fortgesetzt.

Das kennt wohl jeder aus seinem Familien- oder Bekanntenkreis: Wenn der Jubilar mal die 80, 90 oder gar die 100 überschritten hat, freut er sich über eine schöne Feier mit netten Gästen, große Geschenke braucht er nicht. Er spendet für einen "Guten Zweck". So geht es auch der 125-jährigen Kolpingsfamilie. Und den "Guten Zweck" hat sie gefunden in der Kindertagesstätte St. Marien 2. Dort sind dringend neue Spiel- und Klettergeräte notwendig. Wir danken an dieser Stelle allen, die sich schon an unserer Spendenaktion beteiligt haben und bitte um weitere Unterstützung.

Hier der Link dazu: https://vb-waltrop.viele-schaffen-mehr.de/kolping-macht-kasse-fuer-kita

 

Weiterlesen …

Kolping macht Kasse für Kita St. Marien 2

Barbara Lenz

Die Kolpingsfamilie Waltrop feiert ihr 125-jähriges Bestehen und möchte ein sichtbares Zeichen anlässlich des Jubiläums setzen.

Die Neugestaltung der Außenanlagen an der Kita St. Marien an der Dringenburgstrasse kann nicht in vollem Umfang durch den Träger finanziert werden.

Über den Zustand der Außenanlagen wurden wir bei unserer Pflanzenbörse in der Fußgängerzone durch die Kita-Leitung informiert. Auf Veranlassung des TÜV wurden auch schon einige Spielgeräte abgebaut.

Spielgeräte sind in der Anschaffung kostenintensiv. Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Waltrop erhalten wir hierbei Unterstützung, bis zum 31. Juli 2019 zusätzlich Spenden zu sammeln. Für die Abwicklung ist es erforderlich, dass der Spender einen Internetanschluss besitzt. Sie können sich über unser Projekt auf dieser Internetseite informieren:

https://vb-waltrop.viele-schaffen-mehr.de/kolping-macht-kasse-fuer-kita

 

Weiterlesen …