Angebote • Jugend

Pfadfinder

Logo Pfadfinder Waltrop

Im Jahr 2018 haben wir mit einer kleinen Leiter*innenrunde damit begonnen, in Waltrop Gruppenstunden für Kinder anzubieten, die Lust auf Pfadfinder haben.

Seitdem treffen sich regelmäßig Kinder, Jugendliche und Erwachsene um Pfadfinder zu werden und zu sein.

Viele Kinder und Eltern hatten an der Pfadfinder-Idee großes Interesse, so dass wir im November 2019 offiziell eine Siedlung innerhalb der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) gründen konnten.

Aktuell gibt es bei uns Wölflinge (ab 6 Jahren), Jungpfadfinder (ab 10 Jahren) und Pfadfinder (ab 13 Jahren). Wir arbeiten aber daran, auch noch die Rover-Stufe (ab 15 Jahren) zu gründen.

Die jeweiligen Stufen treffen sich einmal in der Woche.

Sabine Prange und Georg Bischof

Vorsitzende und Vorsitzender
Pfadfinder Waltrop | c/o Kath. Pfarrei St. Peter | Bissenkamp 16 | 45731 Waltrop

Was gibt's neues?

Halloween-Aktion der St. Marien Jugend

Wir ziehen ein schaurig schönes Resümee bezüglich unserer alljährlichen Halloween-Party. Am Samstagnachmittag (29.10.) fanden zahlreiche Kinder in noch zahlreicheren gruseligen Kostümierungen den Weg in die Räumlichkeiten und in den Pfarrgarten der St. Marien-Kirche. Zunächst wurde gebastelt was das Zeug hält, Geister gejagt, bis die Hexen kamen und sich in der Geisterbahn erschrocken, sodass die Kirchenpfeiler bebten. Zudem jagten Hexen, Ninjas und Vampire auf Bobby-Cars über das Gelände und Mumien und Skelette schossen Tore im Pfarrgarten. Als es dann langsam dunkel wurde, wurde es auch für die Eltern interessant, die sich zusammen mit ihren Schreckgestalten bei Kakao, Glühwein und Würstchen von den Besonderheiten der berühmt-berüchtigten Geisterbahn unterrichten ließen.

Die St. Marien Jugend bedankt sich bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme und dem Waltroper Pfadfinderstamm für die tatkräftige Unterstützung gegen Ende der Veranstaltung. Die Party war ein voller Erfolg und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

(Lea Hillebrand für die St. Marien Jugend)

Weiterlesen …

Verabschiedung von Alina Lübbers

Am vergangenen Freitag wurde Alina Lübbers nach drei Jahren Assistenzzeit in Waltrop mit einem Gottesdienst und anschließender Begegnung auf dem Kirchplatz verabschiedet. Alina Lübbers hat in den letzten drei Jahren ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin in Waltrop und Münster absolviert und ist nunmehr seit dem 01.08.2022 als Pastoralreferentin in der Kirchengemeinde Liebfrauen in Recklinghausen eingesetzt.

Einen ausführlichen Bericht der Waltroper Zeitung gibt es HIER.

Wir wünschen Alina Lübbers alles Gute für die neue Stelle und Gottes Segen für ihre neuen Aufgaben.

Weiterlesen …

Gründungsversammlung Pfadfinder-Verein

Am vergangenen Freitag, 25.02.2022 traf sich die Leitungsrunde der Waltroper Pfadfinder, um einen Verein zu gründen, der die Arbeit der bisherigen Pfadfinder-Gruppen als Rechtsträger unterstützt.
Auf der Gründungsversammlung, die von Pfarrer Carsten Roeger geleitet wurde, diskutierten die zwölf Leiterinnen und Leiter einen Entwurf für die Vereinsatzung und verabschiedeten diesen. Ebenso gab es eine Aussprache und Abstimmung darüber, wer den Vorsitz des neuen Vereins übernehmen soll.
Zur Vorsitzenden wurde Sabine Prange gewählt, zweiter Vorsitzender ist Markus Winterberg. Als Vorstand Kasse und Verwaltung wurde Johannes Linke gewählt.
Die Leitungsrunde stimmte einstimmig dafür, dass der Verein "DPSG Pfadfinderschaft Stamm Waltrop" gegründet und ins Vereinsregister eingetragen werden und die Gemeinnützigkeit anstreben soll. Der frisch gewählte Vorstand hat nun zunächst die Aufgabe den Verein eintragen zu lassen.

Die Pfadfinder Waltrop sind bei der Aktion "All for Vest Future" mit einem Projekt dabei und sammeln für ein eigenes Küchenzelt. Wer die Pfadfinder unterstützen möchte, kann dies über den LINK und zusätzlich auch beim Blutspenden in der Stadthalle Waltrop am Mittwoch, 16.3. Die Pfadfinder freuen sich über jeden Punkt.

Weiterlesen …

Küchenzelt für die Pfadfinder Waltrop - All for Vest Future

 

PfadfinderInnen in Waltrop?

Gibt es doch gar nicht mehr...

Doch!

Seit 2019 haben wir wieder eine aktive Pfadfindergruppe. Zusammen mit einer großen Zahl motivierter Wölflinge und Juffis, sowie seit 2020 auch mit einigen Pfadis möchten wir den interessierten Kindern und Jugendlichen hier in Waltrop wieder Raum und Möglichkeiten geben, die seit 1929 in aller Welt gelebten Pfadfinderwerte zu lernen und zu vertreten.

Dazu gehören natürlich lebendige und fröhliche Pfadfinderlager, diese leben von einer guten Ausstattung.

Um unseren Traum von einem eigenen ordentlichen Küchenzelt für das nächste Zeltlager verwirklichen zu können, lasst uns bitte 5 Sterne da!

Darum ist unser Projekt nachhaltig.

Unser Projekt ist absolut nachhaltig , weil es seit 92 Jahren den Grundsätzen der Pfadfinder entspricht, sich ökologisch, nachhaltig und naturverbunden sowie frei von Vorurteilen und Rassismus zu verhalten und diese Regeln zu leben und weiter zugeben.

Wir wünschen uns, das wir mit unserem neuen Küchenzelt vielen PfadfinderInnen superschöne Lagererinnerungen bereiten und sie durch diese Erfahrungen mutig ins Erwachsen werden gehen können.

Hier geht's zur >>ABSTIMMUNG<<!

Weiterlesen …

Zelten der Pfadfinder im September 2021

Noch schöner als im letzten Jahr...

So war die Rückmeldung der 31 Pfadfinder, die am letzten Wochenende mit 9 Leitern vom 03. bis 05. September 2021 auf dem Pfadfinderzeltplatz in Rüthen gezeltet haben.

Das lag natürlich zum einen an dem Pfadfinderplatz in Rüthen, der wunderbar im Sauerland liegt, zum anderen an Petrus, der uns mit 3 Tagen Sonnenschein beschenkt hat, was, wie die Pfadinder dann auch gemerkt haben, für kalte Nächte und diesige Morgende gesorgt hat.

Ansonsten haben wir alles gemacht, was zu einem Pfadfinderlager so dazu gehört wie Lagerfeuer, Nachtwanderung, Stockbrot, Marshmallos, Grillwust vom Lagerfeuer, usw.

Ein besonderer Höhepunkt war das gemeinsame Pfadfinderversprechen am Lagerfeuer, was wir alle am zweiten Abend gemacht haben.

Natürlich kam auch das gemeinsame spielen nicht zu kurz. So hatte zum Beispiel die Gruppe mit den ältesten Kindern für alle ein Chaosspiel vorbereitet.

Am Sonntag haben wir noch zusammen Messe gefeiert, die auch in den einzelnen Gruppen mit vorbereitet wurde. Und dann hieß es auch schon Zelte abbauen, ein letztes mal Küchendienst. Mit der Abschlussrunde endete dann unser Lager und wir fuhren alle gut gelaunt mit dem Bus zurück nach Waltrop.

Und nächstes Jahr gerne wieder, so die Rückmeldung der Pfadfinder.

 

Weiterlesen …

Eine besondere Krippe an einem besonderen Ort

Johannes Linke

Im Pfarrgarten von St. Peter soll in diesem Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit eine große Outdoor-Krippe aufgestellt werden. Mit der Krippe soll für die Menschen aus Waltrop und Umgebung ein Ort geschaffen werden an dem sie zur Ruhe und Besinnung kommen können und an dem die Hygienevorgaben gut eingehalten werden können. Der besondere Ort der Krippe kennzeichnet sich allerdings nicht nur dadurch, dass sie draußen im Pfarrgarten aufgestellt wird, sondern auch dadurch, dass der Geburtsstall Jesu kein Stall im herkömmlichen Sinn ist, sondern dass es sich hierbei um ein Zelt der Pfadfinder handelt. Die Figuren für die Krippenlandschaft sind in der Hinsicht besonders, dass sie von den unterschiedlichen Gruppen und Verbänden der Pfarrei selbst hergestellt werden und somit jede Figur einzigartig ist.

Die Outdoor-Krippe soll den Menschen durch die Präsenz im Stadtkern von Waltrop deutlich machen, dass Jesus für uns alle geboren ist. Sie soll als Hoffnungszeichen für die Menschen dienen, die in den schwierigen Tagen derzeit die Hoffnung verlieren.

Sie können Teil dieses Projektes werden - wenn Sie Interesse haben eine Krippenfigur zu gestalten oder Ideen für weiteres Krippeninventar haben, dann melden Sie sich gerne! Nähere Infos gibt es bei:

Alina Lübbers
0152 22910525
luebbers-a@bistum-muenster.de

Weiterlesen …

Stufenwechsel bei den Waltroper Pfadfindern

Die Pfadfinder arbeiten mit Altersstufen. So heißen die kleinsten Wölflinge und sind zwischen 6 und 9 Jahren alt. Daran schließen sich die Jungpfadfinder im Alter von 9 bis 12 Jahren an. Die nächste Altersstufe für die Jugendlichen von 12 bis 15 Jahren heißt Pfadfinder. Und die ältesten von 15 bis 20 Jahren sind dann die Rover. Ab 18 Jahren kann man auch schon Leiter werden.
Die Pfadfinder in Waltrop starteten im Sommer 2019 zunächst mit einer Wölflings- und Jungpfadfindergruppe. Nach den Herbstferien wird eine eine Pfadfindergruppe eröffnet. Neue Gruppenmitglieder – gerade für die Pfadfindergruppe – sind herzlich willkommen.

Kontakt:
Pfadfinder Waltrop
c/o Kath. Pfarrei St. Peter
Bissenkamp 16, 45731 Waltrop

Johannes Linke, Pastoralreferent: 02309 970516

info@pfadfinder-waltrop.de

Weiterlesen …